Nachtrag zum Schachseminar vom 8.3.2018

Während des Schachseminars war ein Fernsehteam von N1-TV dabei. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern, speziell bei den Interview-Partnern.

Link zum TV-Bericht auf You Tube: N1 TV-Bericht

TV Bericht Moderator

Siehe nächste Seiten. (Weiterlesen) 

 

Am 8.3.2018 fand das 19. Schachseminar in Biedermannsdorf statt. Diesmal waren wieder 12 Teilnehmer dabei.
Das Thema "Bauernendspiel" war sehr interessant und für viele Teilnehmer neu.
Überraschenderweise war auch ein Reporterteam von N1-TV da.

Vortrag: Dr. Martin Stichlberger

Thema: Paukkurs Bauernendspiel

Beschreibung:
Nirgendwo sonst unterscheidet sich der Profi so vom Amateur wie in Bauernendspielen: Ohne Insider-Wissen ist man verloren! Wir erarbeiten das lebensnotwendige Wissen zur richtigen Einschätzung jedes Bauernendspiels: Wie verwertet man einen Mehrbauern? Wie hält man mit einem Bauern weniger remis? König und letzter Bauer gegen König.

Dazu alle Basis-Tricks: Opposition, entfernter Freibauer, gedeckter Freibauer, Durchbruch, Quadratregel, Dreiecksnutzung – garniert mit lustigen Hoppalas!

Zuletzt der große Praxistest: Abwickeln ins Bauernendspiel – ja oder nein?

 

Die wichtigsten Merkregeln für Köing und ein Bauer gegen König

1. Der König muss vor dem eigenen Bauern sein

2. Opposition einnehmen
   - Opposition = die Könige stehen sich gegenüber, nur ein Feld ist dazwischen

3. Der König auf der 6. Reihe vor dem Bauern gewinnt immer.

4. Gewinnmotiv: Gasse für den Bauern bilden.

Hier kann man Endspiele üben.

Bauernendspiel Opposition

Bauernendspiel Quadratregel

Weitere Schachinfos siehe http://www.schachimedes.at/

 

Die Klubmeisterschaft wurde im Jänner 2018 abgeschlossen.

Gespielt wurden 2 Runden mit einer Bedenkzeit von 1h je Spieler. Es bestand Schreibpflicht.
Die interne Meisterschaft wurde mit zwei Gastspielern bereichert. Thomas Grün spielt die 1. Runde. Helmut Mitterholzer spielte die 2. Runde.
In die Gesamtwertung wurden nur Spieler aufgenommen, die beide Runden gespielt haben.

Gesamt 1. und 2. Runde 2015-2017

Reihung 2015 2017

Bei der Weihnachtsfeier am 14.12.2017 waren 13 Personen dabei.

In entspannter Atmosphere haben wir Schach gespielt, gut gegessen und geplaudert.
Richard Kloiber hatte für das Büfett gesorgt. Bei der Vorbereitung wurde er von Renate und Benno Erker unterstützt.
Vielen Dank für die tolle Vorbereitung der Weihnachtsfeier und die Organisation im Klublokal im abgelaufenen Jahr.

 

20171214 195110 

 

 

Am 30.11.2017 fand das 18. Schachseminar in Biedermannsdorf statt. Diesmal waren 12 Teilnehmer dabei.

Vortrag: Dr. Martin Stichlberger

Thema: Wie gewinne ich eine gewonnene Partie?

Hadern Sie oft kopfschüttelnd: "So etwas verlier ich noch?" Was nützt das zuvor meisterliche Spiel, wenn man die erreichte Gewinnstellung nicht gewinnen kann? Meist nimmt man die Sache viel zu leicht und unterschätzt die letzten Schwindelchancen des Gegners. Wir trainieren insbesondere, gegnerische Gefahren zu erkennen und jegliches Gegenspiel zunichte zu machen. Wir suchen Wege, den Vorteil möglichst sicher zu verwerten! Mit vielen Tipps zu Gefahrenerkennung, Abwicklungstechnik und mentaler Einstellung.

Ein Leitfaden für Gewinnstellungen. (So kann nichts mehr schiefgehen ;-)

1. Vereinfachen durch (vernünftigen) Abtausch

2. Gegenspiel verhindern

   - Gefahrenquellen lokalisieren
   - Mächtigste gegnerische Angriffsfigur tauschen.
   - Gegnerische Freibauern nicht unterschätzen
   - Auf Königssicherheit achten

3. Konkreten Gewinnplan entwickeln

4. Unnötige Verwicklungen vermeiden. Einfache Varianten wählen, wenn es sie gibt

5. Nicht zu gierig sein! Nichts übereilen.

6. Der einfachste Gewinn ist ein gewonnenes Bauernendspiel.

Weitere Schachinfos siehe http://www.schachimedes.at/

 

Am Freitag 6.10.2017 wurde in der VS Biedermannsdorf mit dem Schachunterricht im Schuljahr 2017/18 begonnen. Wir unterrichten jeden Freitag (außer an schulfreien Tagen) von 16:00 bis 17:30.
Heuer sind 9 Beginner und 5 Fortgeschrittene angemeldet.
Die Schachlehrer im unteren Bild sind (v.l.) Peter Rotter, Richard Kloiber, Norbert Veitsch, Manfred Wagner

20171006 162350 HP

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Am 21.9.2017 fand die 5.Simultanpartie mit Günter Rier in Biedermannsdorf statt.

Dabei spielte Günter Rier gegen 9 Spieler aus Biedermannsdorf.

Diesmal waren auch zwei Nachwuchsspieler, die in der VS Biedermansdorf Schach lernten, dabei.

Erfreulicherweise konnten 2 Spieler (Norbert Veitsch und Manfred Wagner)  nach hartem Kampf ein Remis erringen.

Günter Rier gewann 7 Partie. Zwei Partien wurden Remis. Hier ist die Remis-Stellung

Remis Rier Wagner