Der Nachwuchsspieler Mathias Weiß spielt manchmal beim Schachabend mit und hat dort schon ein paar Erwachsene Matt gesetzt.

Natürlich sind manche Erwachsene überrascht, dass sie von einen Volksschüler Matt gesetzt werden.

Mathias spielt, wie er es in der Volksschule gelernt hat, nach den internationalen Regeln, woran sich ein paar Erwachsene erst gewöhnen müssen.

 

Bild: Mathias setzt Matt

 


  

Am 12.3.2015 fand das 13. Schachseminar in Biedermannsdorf statt.

Vortrag: Dr. Martin Stichlberger

Thema: " Kombi-Spezial: "Teuflische Lenkungen" (Hinlenkung, Ablenkung)"

Die Figuren des Gegners verschieben zu können, das wäre traumhaft! Diese beiden Motive sind mächtige Werkzeuge dafür. „Wo sollte eine gegnerische Figur stehen, damit ich gewinne? Welche Figur verhindert meinen Plan?“ Wie durch Zauberhand lenken wir gegnerische Figuren auf jene Felder, die günstig für uns sind. Hinlenkung- und Ablenkung können Partien sofort entscheiden und werden dennoch (zu) oft übersehen. Mit den „Schachimedes-Foltern“: Stresstraining und Kombinationsparcours.

Weitere Schachinfos siehe http://www.schachimedes.at/

 

Bei der 5.Blitzgneisser Trophy am 4.12.2014 in Bad-Vöslau waren 4 Spieler unseres Schachclubs dabei.
Es spielten Stefan Kostic, Richard Kloiber, Rudolf Pacher und Manfred Wagner. Mit Robert Baumfrisch, Obmann Schachklub Sparkasse Bad Vöslau, waren sogar 5 Spieler aus Biedermannsdorf.

Es wurden 5 Runden Schnellschach (20min) und 11 Runden Blitzschach (5min) gespielt.
Stefan Kostic war eindeutig unser Bester
(2 Punkte Schnellschach, 5 Punkte Blitz)
Richard Kloiber (1,5 Punkte Schnellschach, 4 Punkte Blitz)
Rudolf Pacher (1,5 Punkte Schnellschach, 4 Punkte Blitz)
Manfred Wagner (1,5 Punkte Schnellschach 2 Punkte Blitz)

 

 
Der Schachunterricht in der Volksschule Biedermannsdorf wurde sehr gut angenommen.
Von den 3. und 4.Klassen sind 14 Kinder mit Begeisterung dabei.
Uns als Trainer macht es richtig Spaß, mit solch motivierten Kindern zu arbeiten.

Am 30.10.2014 fand das 12. Schachseminar in Biedermannsdorf statt.

Vortrag: Dr. Martin Stichlberger

Thema: " Die ungedeckte Figur"

Das Rezept wäre ganz einfach: Ungedeckte gegnerische Figur entdecken - Kombination finden - Figur erobern! Wichtig ist es, das Brett mit diesen Augen zu betrachten. Das rote Alarmlämpchen im Hirn muss anspringen, wenn irgendwo eine ungedeckte Figur auftaucht - und das ist oft! Wir trainieren, mit welchem Kombinationsmotiv die ungedeckte Figur erobert werden kann:  Doppelangriff, Fesselung, Spieß, Hinterstellung oder natürlich Beseitigung der Deckungsfigur!  Vom kleinen Trick bis zur langen Traumkombination.

Wieder ein interessantes Thema. Diese Tipps können wir bei jeder Schachpartie brauchen.

 

Am 18.9.2014 waren die Spieler des Schachclub Bad-Vöslau/Kottingbrunn beim Schachabend in Biedermannsdorf.
Wie schon im Frühjahr 2014 hatten wir die Gelegenheit gegen andere Spieler anzutreten.
Für uns war es doppelt interessant, da die Spieler aus Bad-Vöslau Meisterschaft spielen und damit um Klassen besser sind.
Nach den anstrengenden Spielen wurden in der Jubiläumshalle einige Partien analysiert und Erfahrungen ausgetauscht.

 
Im Schuljahr 2014/15 wird in der Volksschule Biedermannsdorf für die 3. u. 4. Klassen wieder Schach als Freigegenstand angeboten.
Der Kurs beginnt am Freitag 3.10.2014 und ist für Beginner jeweils Freitag 16-17Uhr.
Für die Fortgeschrittenen ist der Kurs immer am Freitag von 17-18Uhr
 
Kostenbeitrag EUR 5.- je Teilnehmer und Halbjahr

Bis jetzt sind 11 Kinder in der Beginnergruppe und 4 Kinder in der Gruppe der Fortgeschrittenen angemeldet.